Architektur

Neuseeland, oder „Hin und wieder zurück“: das Städchen Methven und die tiefste neuseeländische Provinz

Neuseeland, oder „Hin und wieder zurück“: das Städchen Methven und die tiefste neuseeländische Provinz

Über die Schönheit von Edoras, genauer gesagt, des Berges Mount Sunday, wo wir im Rahmen einer Herr-der-Ringe-Tour waren, hat mein Mann bereits hier auf Russisch geschrieben: http://www.henneth-annun.ru/index.php/stati/stati-o-sobyitiyah/poezdka-v-novuyu-zelandiyu-ili-tuda-i-obratno/novaya-zelandiya-chast-4-gora-sunday-edoras/ Ich wollte deswegen am Anfang des Berichtes zur Einstimmung zwei von mir gemachte…

Neuseeland, oder „Hin und wieder zurück“: zerstörter Christchurch, Teil 2

Neuseeland, oder „Hin und wieder zurück“: zerstörter Christchurch, Teil 2

Nachdem wir die Kathedrale gesehen haben, gehen wir weiter der Gloucester Street entlang, unsere Stimmung inzwischen ziemlich gedrückt. Ganze Blocks von Wohnhäusern und Geschäftsgebäuden sind entweder abgerissen oder werden es gerade. Rechts steht ein neues Wohnhaus Victoria Apartments, links davon…

Neuseeland, oder „Hin und wieder zurück“: ein Dach über dem Kopf

Neuseeland, oder „Hin und wieder zurück“: ein Dach über dem Kopf

Während unserer Reise durch Neuseeland hatten wir beschlossen, alle Arten von Unterkünften auszuprobieren: sowohl Hotels, als auch Hostels und auch Übernachtungen auf den Farmen. Und das war genau das Richtige! Insbesondere hatten uns die beiden „Farmstays“ auf der Nord- und…

Kölner Weihnachtsmärkte: Der Weihnachtsmarkt am Kölner Dom

Ende November werden in Köln, wie auch in anderen Großstädten Deutschlands, traditionelle Weihnachstmärkte aufgebaut und eröffnet. Es gibt sieben große Weihnachstmärkte und noch mehr kleinere in den einzelnen Stadtteilen. Gewöhnlich gehen wir nur zu einem oder zwei Märkten hin, aber…

Neuseeland, oder „Hin und wieder zurück“: Old Government Buildings in Wellington

Neuseeland, oder „Hin und wieder zurück“: Old Government Buildings in Wellington

In Wellington machten wir mit dem Besichtigen von allem möglichen weiter: vom ältesten Friedhof Wellingtons führte unser Weg weiter: zum größten Holzbau in der südlichen Hemisphäre. Unterwegs stieße wir auf eine Komposition „Kaiwhakatere: der Seefahrer“ des Bildhauers Brett Graham. Links:…

Die  herbstliche Flora: von Elefantenfüßen, Katzen und Dahlien

Die herbstliche Flora: von Elefantenfüßen, Katzen und Dahlien

Letztes Wochendende waren wir in unserem botanischen Garten, der Flora, spazieren. Er ist recht klein, doch dafür recht sympathisch! Und nur fünf Minuten mit der U-Bahn vom Hauptbahnhof entfernt. Übrigens, wäre nicht eben dieser Bahnhof erbaut worden, wäre dieser Garten…

Das Kölner Südstadtfest, 13-14 Juni 2015

Das Kölner Südstadtfest, 13-14 Juni 2015

Letztes Wochenende fand bei uns in der Nähe, in der Kölner Südstadt, ein Straßenfest statt – das Südstadtfest. In der Regel führt man solche Feste auf einem langen Straßenzug durch, um möglichst viele verschiedene Händlerbuden hineinzubekommen. Dieses Fest war jedoch…