Elsa Yaskovskaya.

der reise-fotoblog von köln und anderen orten

Kategorie: Bonn

Blühende Zierkirschen in Bonn

IMG_6608.jpg

Und wieder mal hunderttausend Bilder von blühender Blütenpracht von mir. Diesmal von der japanischen Zierkirsche, der Sakura. Die gibt es bei uns überall, doch speziell in Bonn gibt es auf einigen Straßen, insbesondere der Breite Straße und der Heerstraße, eine wahre Sakura-Orgie. Die Heerstraße taucht daher regelmäßig auf diversen Listen der „schönsten Straßen der Welt“ auf. Dabei ist sie das nur an einigen Tagen im Jahr; den Rest des Jahres sieht sie zwar schnuckelig, aber recht alltäglich aus. Und wenn während der Blütezeit ein starker Regen kommt, werden die Blüten von Regentropfen weggeschwemmt. Deswegen mussten wir einige Jahre lang auf den richtigen Moment warten, dort spazieren zu gehen.

IMG_6517.jpg

Weiterlesen

Gib ein Sack Kastanien ab – dann kriegst du ein Säckchen Gummibärchen! :)

IMG_1075_1

Jeden Herbst herrscht in Bonn ein Ausnahmezustand bei der Haribo-Fabrik: jeder, der genug Geduld und Kraft hatte, 10 Kilo Kastanien oder 5 Kilo Eicheln zu sammeln, bekommt dafür ein Kilo Haribo-Süßigkeiten. 🙂 Dabei darf eine Person nicht mehr als 50 Kilogramm abgeben.

Meistens ist es eine Aktion für Kinder: man kommt in Familiengruppen an und karrt Kastanien mit Bollerwagen herbei. Während die Menschen Schlange stehen, gibt es allerlei Unterhaltungsprogramm und Ratespiele, damit die Kinder sich ja nicht langweilen. Die gesammelten Kastanien und Eicheln werden zu Futter für wilde Tiere: der Inhaber der Firma hat große Ländereien. 🙂

Übrigens – die Bären von Haribo sehen so merkwürdig aus, wenn man sie aus der Nähe sieht! 🙂 Diese haben sich im Kreis versammelt, hecken irgendwas aus und grinsen.

IMG_1410_1

Das Weiße Haus für St. Petersburger Magnaten und deutsche Präsidenten

IMG_5537_1

Die Villa Hammerschmidt wird nicht umsonst auch „Das Weiße Haus von Bonn“ genannt. Seit 1950 ist sie die offizielle Residenz des Bundespräsidenten der Bundesrepublik Deutschland. Im Jahre 1994 wurde nach der Initiative von Richard Weizsäcker der Amts- und Wohnsitz des Präsidenten nach Schloss Bellevue in Berlin verlegt, seitdem wird die Villa als Zweitwohnsitz bezeichnet. Dies hat sich aber auf ihre Schönheit überhaupt nicht ausgewirkt. 🙂

IMG_5544_1

Dieses Gebäude wurde 1861 erbaut. Ab 1868 waren dessen Besitzer nacheinander zwei Magnaten aus St.Petersurg, der Zuckefabrikant Leopold Koenig und der Leiter der Newsky Nähgarn-Manufaktur Rudolf Hammerschmidt. Weiterlesen

© 2020 Elsa Yaskovskaya.

Theme von Anders NorénHoch ↑